Sie sind hier: Fachliteratur > LRS / Legasthenie

Karlheinz Barth:
Lernschwächen früh erkennen – im Vorschul- und Grundschulalter


Erzieher, Lehrer und ggf. auch Eltern müssen befähigt werden, die Ursachen und den Verlauf von Leistungsstörungen im Bereich des Rechnens, Lesens, Schreibens und Verhaltens richtig zu deuten. Einer der renommiertesten Autoren auf diesem Gebiet ist Karlheinz Barth. Sein umfassendes Standardwerk „Lernschwächen früh erkennen“ liegt jetzt in 5. Auflage im Ernst Reinhardt Verlag vor. In kurzen, gut gegliederten Kapiteln setzt sich Barth mit der veränderten kindlichen Umwelt auseinander und benennt die Risikofaktoren für den Erwerb der Kulturtechniken. Er definiert ausführlich die Begriffe Lernen und Lernstörungen und erläutert die die kindliche Entwicklung wesentlichen Basisfunktionen (wie Wahrnehmung, Grob- und Feinmotorik etc) auf neurologisch-physiologischer Grundlage. Abgeleitet davon werden mögliche Beobachtungen von Erziehern, Eltern oder Lehrern diskutiert und verschiedene Testverfahren sowie notwendige Auswertungsbögen dargestellt. „Lernschwächen früh erkennen“ ist ein Standardwerk für die persönliche Bibliothek jedes Pädagogen, nicht zuletzt auch deshalb, weil es eine teure Testbibliothek erübrigt.



zurück

top